•  
     
     
     
    1/2

    Website Digital Bauhaus Summit 2017

    Seit mehreren Jahren begleitet Panatom den Digtal Bauhaus Summit kuratorisch. In diesem Jahr haben wir auch das Corporate Design überarbeitet. Die Website spiegelt im responsiven mehrdimensionalen Raum Inhalte aus Social Media und dem Web. Im Journal hat unser Team die Veranstaltung live dokumentiert. Die reduzierte, pragmatische visuelle Sprache wird auch vom Font getragen: eine Weiterentwicklung des Hershey Fonts, ein ursprünglich in den 60ern konzipierter Vektorfont, der einfach skalier- wie auch rotierbar, und so prädestiniert für den digitalen Einsatz ist.

    Creative Direction: Jule Hass
    Art Direction: Johannes Spitzer
    Coding: Wolf Bittner

  •  
     
     
     
     
     
     
     
    1/4

    Corporate Identity und Website

    Der internationale Kultur-Freiwilligendienst der Deutschen UNESCO-Kommission bietet Menschen zwischen 18 bis 26 Jahren die Möglichkeit, sich für sechs oder zwölf Monate in der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik zu engagieren. Dabei werden alle Freiwilligen finanziell unterstützt und in Seminaren begleitet - damit steht kulturweit allen jungen Menschen offen!

    Konzeption
    Design
    Umsetzung CMS / Drupal

  •  
     
     
     
     
     
     
     
     
     
    1/5

    Corporate Identity und Website-Design für das Fotografenteam Schnepp-Renou

    Schnepp Renous Fotografie zeichnet sich durch den atmosphärischen Verbund von Architektur- und Dokumentarfotografie aus. Für den neuen Webauftritt wurde das umfangreiche Werk als digitale Bildatenbank mit klarer Systematik angelegt: das Bildmaterial ist komplett verschlagwortet. Die Tags bilden nicht nur das systematische sondern auch das gestalterische Grundgerüst für den Aufbau der Seite.

    Konzeption
    Design
    Umsetzung / Panatom CMS

  •  
     
     
     
     
     
     
     
     
     
    1/5

    Die Website zeigt ihre Stärke durch beeindruckende Bildwelten und Querverlinkungen zwischen den einzelnen Rubriken und Angeboten rund um Prerows Natur, Geschichte/Tradition und Kultur. Informative Register und Adresslisten mit direkter Verortung bietet der interaktive Ortsplan und Kalender. 




  •  
     
     
     
     
     
     
     
    1/4

    Die Architektenkammer Berlin ist die berufliche Selbstverwaltung mit mehr als 8.500 Mitgliedern aus den Bereichen Architektur, Stadtplanung, Landschaftsarchitektur und Innenarchitektur. Der neue Webauftritt erweitert das Corporate Design der Berliner Architektenkammer um eine komplexe digitale Anwendung. Sonderelemente wie Mitglieder- und Veranstaltungssuche, Anmeldemanagement und Pinnwände wurden spezifisch im Content Management System Typo3 entwickelt.

    Konzeption
    Design
    Umsetzung CMS / Typo3

  •  
     
     
     
     
     
     
     
     
     
    1/5

    Marcus Bredt arbeitet weltweit für Architekten, Magazine und verschiedenene Institutionen. Neben dem klaren und dokumentierenden Blick, steht immer ein Moment  der Ablenkung im Bild, das eine eigene Geschichte erzählt.

    Konzeption
    Design
    Umsetzung / Panatom CMS

  •  
     
     
     
     
     
    1/3

    Website UNESCO-Weltaktionsprogramm Bildung für nachhaltige Entwicklung. 

    BNE steht für „Bildung für nachhaltige Entwicklung” und ist das Thema des Weltaktionsprogramms der UNESCO von 2015 – 2019. Gemeint ist eine Bildung, die Menschen zu zukunftsfähigem Denken und Handeln befähigt. Bildung für nachhaltige Entwicklung ermöglicht es jedem Einzelnen, die Auswirkungen des eigenen Handelns auf die Welt zu verstehen und verantwortungsvolle Entscheidungen zu treffen. Wir gestalteten den deutschen Webauftritt des BNE-Portals.

    Konzeption
    Design
    Umsetzung CMS / Drupal

  •  
     
     
     
     
     
     
     
     
     
    1/5

    Eine neue Website für die vielfach preisgekrönten Fotografen hiepler, brunier. Auf der Seite muss viel Bildmaterial gezielt und schnell erreichbar sein, der Besucher soll sich dabei auch frei und intuitiv durch den Inhalt bewegen können. Unter der einfach wirkenden Oberfläche steckt eine Fülle von Funktionen um allen Anforderungen der Besucher gerecht zu werden. Das Bildmaterial steht im Zentrum, die reduzierte Gestaltung bietet die passende Bühne und spiegelt trotzdem die strenge, oft lakonische Handschrift der Fotografen wieder.

  •  
     
     
     
     
     
     
     
    1/4

    Im Temporary Art-Store sind ausgewählte Stücke aus der Sammlung der Panatom Gallery online zu erwerben. Angefangen als temporärer Pop-up-Store in der Torstraße 100 in Berlin, bietet der Online-Store nun einen permanenten Zugang zu den ausgewählten Stücken.

  •  
     
     
     
     
     
    1/3

    Die neue Website der IBA überzeugt durch ihre Multifunktionalität und die X-Aufklappmenüs, die sich besonders im Kalender als ein übersichtliches Tool erweisen. Das schlichte, übersichtliche Menü und deren Unterseiten bedienen sich weniger Ebenen um schnell am Infoziel anzukommen. Socialmedia ist auf der Startseite direkt mit eingebunden. 

  •  
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
    1/6

    flow of two-six-o® verwandelt deinen Alltag in eine Bewusstseins-App. Hundertausende Menschen weltweit leben schon in diesem 260er-Rhythmus und kreieren dadurch ein gigantisches Kraftfeld.

    Panatom hat für Flow of Two Six O das Corporate Design und die erste komplexe Anwendung der Website mit dazugehöriger APP entwickelt und umgesetzt.

  •  
     
     
     
    1/2

    Panatom setz das Corporate Design und die Website für das Berliner Architekturstudio Wessendorf um.

     

  •  
     

    Der neue Online Auftritt von bigshrimp beinhaltet nicht nur die Website sondern auch ein spezifisch entwickeltes Client-Tool zur webbasierten Abwicklung von Projekten. Auch die Newsletter werden über ein neu entwickeltes Online-Tool verschickt. Panatom hat hier jeweils konzipiert, gestaltet und programmiert.

    Konzeption
    Design
    Umsetzung / Panatom CMS

  •  
     
     
     
     
     
    1/3

    Der Internetauftritt des Museumsverbundes Gerhart Hauptmann beinhaltet ausführliche Informationen über Hauptmann und die angegliederten Häuser und Sammlungen der Verbundsmitglieder.

  •  
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
    1/7

    Die Bundesstiftung Baukultur hat ein breites Spektrum an Formaten und Kommunikationskanälen zur Vermittlung von Baukultur – diese und die junge Stiftungsgeschichte galt es auf der neu zu gestaltenden Website abzubilden und leicht zugänglich aufzubereiten. Der aufwändig programmierte Kalender ermöglicht auch Partnern aus dem Stiftungsnetzwerk ihre Veranstaltungen einzupflegen und wird somit zur zentralen Instanz für Termine zur Baukultur.
    Für die in Typo3 programmierte Website wurde ein eigenes Piktogramme-Set entwickelt.

  •  
     
     
     
     
     
     
     
     
     
    1/5

    Website für CITYFÖRSTER

    Konzipieren, Entwerfen und Bauen verstehen CITYFÖRSTER als internationale Teamarbeit, bei der sich die besten Ideen durchsetzen. Deshalb arbeiten sie als Partnerschaft – unterstützt durch ein interdisziplinäres Netzwerk. Es geht dabei um bessere Lösungen für das Arbeiten und Lernen, Wohnen und Leben. Wir entwarfen die Website für CITYFÖRSTER.

  •  
     
     
     
     
     
     
     
     
     
    1/5

    »Qompendium Work Shop is an art concept store and a consequent extension to Qompendium Print Publication. It is created to nurture our readership with an open and ongoing space to encounter cutting-edge and historically relevant products, ideas and individual talents.«

  •  
     

    Für das Magazin Qompendium bzw. die dahinter stehende Agentur Lloyd & Associates sind wir seit vielen Jahren für die Websites verantwortlich.

     

  •  
     

    Die Website bauhaus-online.de ist ein Gemeinschaftsprojekt der drei deutschen Bauhaus-Institutionen (Bauhaus-Archiv Berlin/Museum für Gestaltung, Klassik Stiftung Weimar, Stiftung Bauhaus Dessau) mit dem Ziel, fundiertes Wissen zum Thema Bauhaus zu vermitteln. Panatom entwickelte den ersten Webauftritt von bauhaus-online.

    Die Website zeichnet sich durch drei Bereiche aus: Der Atlas konzentriert sich auf die historischen Kenntnisse der Bauhaus Jahre (1919–1933). Im Magazin stellt sich der aktuelle Diskurs zum Bauhaus dar, werden Ausstellungen und Bücher vorgestellt. Der Kalender beinhaltet aktuelle Ereignisse. In allen Bereichen ist der Anspruch, das Orientierungswissen in einer Form zu präsentieren, die dem Besucher einen Überblick gibt und Zusammenhänge vermittelt – und darüberhinaus dem Besucher Hinweise auf weiterführende Inhalte anbietet.

     

    online 2009 bis 2016
    Konzeption
    Design
    Umsetzung CMS / Drupal